Share
twitterlinkedinfacebook
Image 1 of 1
20120114-5844Hwei.jpg
Kaltehofe Wasserkunst: EUROPA, DEUTSCHLAND, HAMBURG 14.01.2012: Kaltehofe Wasserkunst, Kaltehofe ist eine Elbinsel, die kuenstlich durch die Begradigung der Norderelbe und Schaffung der Billwerder Bucht zwischen 1875 und 1879 mit dem Elbdurchstich entstand. Sie gehoert zum Stadtteil Rothenburgsort im Bezirk Hamburg-Mitte. Die Elbinsel wird eingerahmt von der Norderelbe im Sueden, von der Billwerder Bucht im Norden und vom Holzhafen im Osten. Eigentuemer sind die Hamburger Wasserwerke, die die Filtrationsanlage, die auf Kaltehofe aus 22 Becken, den Schieberhaeuschen, einem Betriebsgebaeude und einem Pumpenhaus bestand, auf der Elbinsel seit 1893 für die Wasserversorgung nutzten..1990 wurde das Wasserwerk Kaltehofe ausser Betrieb genommen. Rund 20 Jahre blieb die gesamte Elbinsel fuer die Oeffentlichkeit weitgehend unzugaenglich. Nun ist ein attraktives Naherholungsgebiet inmitten Hamburgs entstanden, welches im steten Einklang mit der Natur,  die Kulturgeschichte des  Industriedenkmals aufgreift und auf moderne und atmosphaerische Weise reflektiert.Elbwasserwerk Kaltehofe, Billwerder Bucht, Wasserwerk, HWW, Hamburger Wasserwerke, Wasser, Trinkwasser, Wasserversorgung, Versorgung, Elbe, Fluss,  altes Wasserwerk nicht mehr in Nutzung, grosse Flaeche in der Stadt, Bauflaeche, Erweiterungsflaeche der Stadt,  Luftbild, Luftansicht