Tschechien

Share
twitterlinkedinfacebook
Image 2 of 4
< Prev Next >
20160509-5024Hwei.jpg
Elbdurchbruch bei Decin: EUROPA,TSCHECHIEN, 09.5.2016: Děčín (deutsch Tetschen, 1942–1945 Tetschen-Bodenbach, 1945: Děčín-Podmokly) ist eine Stadt im Ústecký kraj an der Elbe im Norden der Tschechischen Republik, nahe der Grenze zum deutschen Bundesland Sachsen. Děčín besitzt den wichtigsten Eisenbahn-Grenzübergang zwischen Deutschland und Tschechien, der Teil der transeuropäischen Verkehrsachse Nord-/Ostsee – Dresden – Prag ist. Dieser Grenzübergang war früher unter dem Namen Bodenbach bekannt. Bodenbach (Podmokly) ist heute der größte linkselbische Stadtteil von Děčín.