Hamburg

Share
twitterlinkedinfacebook
Image 31 of 1565
< Prev Next >
20170328-5213Hwei.jpg
LKW Wechselbrücke DHL : EUROPA, DEUTSCHLAND, HAMBURG, (EUROPE, GERMANY), 28.03.2017 LKW Wechselbrücke DHL, Ein Wechselaufbau (auch Wechselbehälter (WB), Wechselbrücke, Wechselpritsche, WAB, Wechselkoffer, in der Schweiz auch Wechselladebehälter oder kurz WELAB) ist ein austauschbarer Ladungsträger, der sich – ähnlich wie ein ISO-Container – von dem Trägerfahrzeug (Lkw, ...) trennen lässt. Für die Nutzung im kombinierten Verkehr muss er mit Einrichtungen ausgerüstet sein, die einen Umschlag auf die Bahn ermöglichen (UIC 592-4). Dies wird durch Greifkanten ermöglicht, die sich an der Unterseite des Wechselaufbaus befinden. Kräne an den Containerterminals besitzen dafür spezielle Greifarme, mit denen die Wechselaufbauten seitlich umfasst und angehoben werden können. Wie ISO-Container werden die Wechselaufbauten auf den für ihren Transport vorgesehenen LKW, Anhängern (Lafetten) und Güterwaggons durch Zapfen (sog. Twistlocks) verbunden. Das Verriegelungs-Grundmaß einer Wechselbrücke entspricht mit längs 5820 mm dem eines 20′-ISO-Containers [1], so dass Wechselbrücken und ISO-Container ohne Umrüsten auf denselben Tragfahrzeugen transportiert werden können. Vorteile der Wechselaufbaus gegenüber ISO-Containern sind seine palettengerechte Innenbreite sowie die flexibleren Möglichkeiten in den Abmessungen.